SIS.TM-PROJEKT 2003-2008

 

Von 2003 bis 2008 führte Hans Peter Riegel das Konzeptkunst-Projekt SIS.TM durch. Hierin setzte er sich kritisch mit

der Sozialisierung von Individuen im Internet auseinander. Der im Internet geläufigen Praxis der Anonymität von Autoren folgend,

verbarg sich er sich hinter dem Pseudonymen SIS.TM und S.Taggman.

 

Hans Peter Riegel war weltweit einer der ersten Künstler, der sich mit dem Medium Internet und dessen

gesellschaftlichen Einflüssen befasste.

 

AUSSTELLUNGEN UND AKTIONEN  SIS.TM-Projekt

 

2008 Do you eat - Flickering Subjects VI, Kaskadenkondensator, Basel

2007 Funny Subjects, Galerie Brot und Spiele, Berlin

2007 Aggression - Flickering Subjects V, Kunsthalle Winterthur, Winterthur

2007 Learn more - Flickering Subjects IV, Installation im öffentlichen Raum, Zürich

2007 Flickering Subjects III, Tweakfest Festival, Zürich

2007 Flickering Subjects II, Cabaret Voltaire, Zürich

2007 Flickering Subjects I, Augenzeugen, Seedamm Kulturzentrum, Pfäffikon

2006 Draw Subjects, Plattform 11, Zürich

2005 Incredible Subjects II, Video-Installation, SUPERMARKET, Zürich

2005 Incredible Subjects I, Plattform 11, Zürich

2004 Female Subjects, Plattform 11, Zürich

2003 Third Pack, Raum-Installation, Spinnerei Murg, Murg

2003 Second Pack, T2 Maag Areal, Zürich

 

 

SIS.TM VIDEO

 

Do you eat, 3 Min, 2008

Funny Subjects, I - V, je 3 Min, 2007

Flickering Subjects V, Agression, 8 Min, 2007

Flickering Subjects IV, Learn more, 3 Min, 2007

Flickering Subjects III, 480 Min, 2007

Flickerung Subjects II, 16:30 Min, 2007

Flickering Subjects I, 60 Min, 2006

Draw Subjects, 4:44 Min, 2006

Incredible Subjects, 15 Min, 2006

Incredible Subjects, how lovely, 2:30 Min, 2005

Incredible Subjects, my brain, 2:30 Min,  2005,

Incredible Subjects, my thoughts, 3:15 Min, 2005

 

 

SIS.TM PUBLIKATIONEN

 

Flickering Subjects, Texte, 2006

Mean Subjects, Neue Bilder, 2006

Incredible Subjects, Ausstellungs-Katalog, 2005

 

 

 

PUBLIKATIONEN ÜBER DAS SIS.TM-Projekt

 

"Intimitäten im World Wide Web", Dominique von Burg, Kunst Bulletin 9,

Zürich 2007

 

"Der moralische Furor des SIS.TM", digtal brainstorming, 22. August 2007

 

"Aggression-Flickering Subjects V", Oliver Kielmayer, Kunsthalle Winterthur, 2007

 

"Flickerung Subjects", Britta Polzer, Cabaret Voltaire, Zürich 2007

 

"Flickerndes Ausstellungs-Subjet", clickhere.ch, 21.3.2007

 

"Abgründe der globalen Visualität", Aargauer Zeitung, 10.3.2007

 

"Das Web zeigt Abgründe, die früher verborgen blieben", Hans Peter Riegel (SIS.TM),

20 Minuten, Zürich, 8.3.2007

 

"Das Grauen im Auge der Kamera", Neue Zürcher Zeitung, 1.3.2007

 

"Der Bilderkrieg hat auch unsere Intimspähre erfasst", Tagesanzeiger, Zürich, 1.3.2007

 

"Das Gehäuse der Privatheit bröckelt und das Unberechenbare scheint auf“, Paolo Bianchi,

Seedamm Kulturzentrum, Bulletin 79, Pfäffikon 2007

 

"Flickering Subjects - im hirnersäufenden Monumentalgemurmel des Netzes", brainstorming,

12. März 2007

 

"Das Selbst als Nerd und Blogger", Paolo Bianchi,KUNSTFORUM INTERNATIONAL,181,

Ruppichteroth, 2006

 

"Facebattle, Anmerkungen zu Incredible Subjects", Neo van Harff, Ausstellung-Katalog,

Zürich 2005

 

Beitrag in der Hauptausgabe der Tagesschau des Schweizer Fernsehens

über "Flickering Subjects I", 30. Mai 2005, 19.30 Uhr

 

"Ich bin allein holt mich hier raus", Sascha Renner über "Flickering Subjects I",

Tagesanzeiger, Zürich, 29.Mai 2005

Installation "LEAN MORE" 2007

 

Installation "FLICKERING SUBJECTS I - AUGENZEUGEN " 2007